"> ">

 

 

 

Haltung und Pflege des PON

Der PON ist ein Familienhund, für dessen seelische Gesundheit es wichtig ist, seinen Lebensmittelpunkt innerhalb seiner Familie zu haben. Eine Zwingerhaltung ist definitiv ausgeschlossen.

Mit liebevoller Konsequenz gestaltet sich die Erziehung des PON nicht schwierig. Wichtig ist: die Erziehung beginnt im Welpenalter. Zeigen Sie Ihrem Hausgenossen, was er darf und was nicht.

Der PON ist in der Regel nicht wählerisch, was sein Futter angeht. Allerdings ist er ein guter Futterverwerter und muß mit Bedacht ernährt werden.

Der PON ist ein “Allrounder”, der mit Ihnen seinen Spass an fast allen Arten des Hundesports hat, beim Joggen ein fröhlicher und ausdaunder Begleiter ist und auch als Behindertenbegleithund hervorragend geeignet ist. Selbst in Rettungshundestaffeln hat er sich vielfach bewährt.

Geben Sie Ihrem PON eine Aufgabe und fordern und fördern Sie seinen Intellekt. Langweilt sich ein PON, dann wird er sich schnell eine Aufgabe suchen, die nicht immer Ihren Vorstellungen entsprechen wird. Ein ausgelasteter PON ist ein glücklicher PON, der Ihnen viel Freude bereiten wird.

 

Apportieren
Agility
Schwimmen
Agility

(Klick’ auf die Fotos)

Die Pflege des PON

Die Pflege unserer PONs gestaltet sich weit weniger kompliziert, als man meinen mag. Regelmäßigkeit heisst hier das “Zauberwort”. Gute Anleitungen gibt es hier und auch hier.

Wenn Sie Fragen zur Pflege haben: kontaktieren Sie uns gern.

 

nach oben

 

 

Haltung